Beds24 Nutzungsvereinbarung

MIT IHRER ANMELDUNG ÜBER UNSERE WEBSITES „BEDS24.COM“ ODER „BEDS24.DE“ KOMMT EIN VERTRAG ÜBER DIE NUTZUNG UNSERES SOFTWARE-AS-A-SERVICE-ANGEBOTS „Beds24“ ZUSTANDE, FÜR DEN DIE NACHFOLGENDEN BEDINGUNGEN GELTEN.

1. Vertragsgegenstand

1.1 Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung der Softwareanwendung Beds24 (im Weiteren: „Beds24“) zur Nutzung ausschließlich über einen Internetzugang. Der Kunde darf Beds24 zeitlich begrenzt für eigene Zwecke nutzen, insbesondere darüber eigene Daten verarbeiten und diese Daten in dem ihm zur Verfügung gestellten Systembereich speichern.

1.2 Darüber hinausgehende Rechte, insbesondere an Beds24, damit verbundener Softwareapplikationen oder der Betriebssoftware erhält der Kunde nicht. Der Zugang des Kunden zum Internet ist nicht Gegenstand des Vertragsverhältnisses. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für die Funktionsfähigkeit seiner Computersysteme und seines Internetzugangs einschließlich der Übertragungswege dorthin.

1.3 Das Leistungsangebot unter der Bezeichnung Beds24 richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Die Nutzung des Vertragsgegenstandes durch Verbraucher etwa zu privaten Zwecken ist nicht zulässig.

2. Vertragspartner und deren Vertretung

2.1 Vertragspartner sind die MPK Systems LTD (im Weiteren „MPK Systems“ oder „wir“) Davoser Str. 1g, D-14199 Berlin, Geschäftsführer/Managing Director: Mark Kinchin und der Kunde (im Weiteren "Kunde" oder „sie“).

2.2 MPK Systems übermittelt dem Kunden die für die Softwarenutzung erforderlichen Zugangsdaten zur Identifikation und Authentifikation. Jeder Nutzer, der sich unter Verwendung seiner Zugangsdaten auf der „Beds24“-Website anmeldet, gilt als bevollmächtigt, für den Kunden vertragsbezogene Erklärungen von MPK-Systems entgegenzunehmen oder gegenüber MPK-Systems abzugeben.

3. Nutzungsrecht

3.1 Beds24 ist ein Buchungssystem für Beherbergungsbetriebe. Mit Beds24 können dort eingegebene Buchungen sowie Buchungen über die Website des Kunden oder über fremde Buchungsportale verwaltet sowie damit verbundene Datenverarbeitungsprozesse abgewickelt werden. Die Nutzung von Beds24 erfolgt über einen Internetbrowser oder unsere API Schnittstelle.

3.2 MPK Systems garantiert die Verfügbarkeit der im Rahmen dieser Vereinbarung bereitgestellten Dienstleistungen von 99% im Jahresmittel. Verfügbarkeit in diesem Sinne ist die vertraglich vereinbarte Nutzungsmöglichkeit der Vertragsleistungen exklusive der vereinbarten Wartungsfenster. Wird die Verfügbarkeit im Jahresmittel unterschritten, erstattet MPK Systems dem Kunden die anteilige Nutzungsgebühr für den Zeitraum in dem das Leistungsangebot dem Kunden nicht zugänglich war. Eine weitergehende Erstattung, z.B. für gebuchte Zusatzleistungen erfolgt nicht.

3.3 Die von MPK Systems zu erbringenden Vertragsleistungen insbesondere der Funktionsumfang der zur Nutzung überlassenen Software ergibt sich aus der bei Vertragsabschluss auf der Website „www.Beds24.com“ bzw. „www.Beds24.de“ hinterlegten Leistungsbeschreibung. MPK Systems ist berechtigt, den Inhalt seiner Serviceleistungen einschließlich der bereitgestellten Software zu verändern und anzupassen, insbesondere zur technologischen Weiterentwicklung. MPK Systems wird den Kunden spätestens einen Monat vor der Änderung von der beabsichtigten Einschränkung wesentlicher Funktionen von Beds24 in Kenntnis setzen, wenn die Funktionseinschränkungen durch MPK Systems veranlasst sind. In diesen Fällen steht dem Kunden ein Sonderkündigungsrecht mit einer Frist von zwei Wochen zum Änderungstermin zu.

3.4 Der Kunde ist nicht berechtigt, Beds24 über die nach Maßgabe dieses Vertrages erlaubte Nutzung hinaus zu nutzen. Insbesondere ist es dem Kunden nicht gestattet, Beds24 oder Teile davon ohne Genehmigung von MPK Systems zu vervielfältigen, zeitlich begrenzt zu überlassen, vor allem nicht zu vermieten oder zu verleihen oder die Software zur Konkurrenzanalyse oder zum Benchmarking zu nutzen.

3.5 Bei missbräuchlicher Nutzung des Systems, bei Verdacht auf illegale Aktivitäten oder bei einer Nutzung, die zur Überlastung des Servers führt, hat MPK Systems das Recht, den Verursacher von der Nutzung unverzüglich auszuschließen und/oder das Vertragsverhältnis nach vorheriger Abmahnung außerordentlich zu kündigen.

4. Pflichten des Kunden

4.1 Der Kunde ist verpflichtet, die durch Beds24 verarbeiteten Buchungsvorgänge stets zeitnah zu überwachen und MPK-Systems über mögliche Fehlfunktionen unverzüglich zu informieren.

4.2 Der Kunde ist verpflichtet, Zugangsdaten wie Passwörter und Benutzernamen sorgsam und für Unbefugte nicht zugänglich aufzubewahren. Er ist weiter verpflichtet, sichere Passwörter zu benutzen sowie den aktuellen Anforderungen entsprechende Virenschutzmaßnahmen zum Schutz gegen Spam, Phishing und andere unautorisierte Zugriffe auf das Kundenkonto zu ergreifen.

4.3 Bei der Umschreibung, Eingrenzung, Feststellung und Meldung von Störungen muss der Kunde die vom MPK Systems erteilten Hinweise befolgen. Gegebenenfalls muss der Kunde das von MPK Systems vorgegebene Kommunikationsformat verwenden. Der Kunde muss seine Störungsmeldungen und Fragen nach Kräften präzisieren. Er muss hierfür gegebenenfalls auf kompetente Mitarbeiter zurückgreifen.

5. Preise, Zahlung und Erstattung

5.1 Zeitabhängige Gebühren für die Nutzung von Beds24 sind monatlich jeweils zum Letzen des Monats zu entrichten. Der zu zahlende Betrag wird dem Benutzerkonto am Ersten des Folgemonats belastet. Der zu zahlende Betrag errechnet sich aus der monatlichen Gebühr für die in Beds24 angelegten Vermietungseinheiten zzgl. aktivierter Extras und Channel Manager/Links. Soweit in unserer Preisliste monatliche Gebühren ausgewiesen sind, werden diese je nach tatsächlicher Nutzung taggenau für jede Kostenposition abgerechnet. Der Monatsbetrag wird dazu durch die Anzahl der Tage des Abrechnungsmonats dividiert. Am ersten Tag jedes Monats werden alle Tagesgebühren des vorherigen Monats addiert und dem Benutzerkonto belastet.

5.2 Die von uns angegebenen Preise verstehen sich netto zzgl. des jeweils geltenden Umsatzsteuersatzes, soweit Umsatzsteuer anfällt.

5.3 Anlassbezogene Gebühren etwa für SMS Buchungsbenachrichtigungen oder Online-Zahlungsvorgänge und damit verbundene Auslagen sind sofort zur Zahlung fällig und werden dem Kundenkonto taggleich belastet.

5.4 Alle anfallenden Kosten sowie der aktuelle Saldo des Kundenkontos sind im Beds24 Control Panel einsehbar. Benutzerkonten müssen jederzeit einen positiven Saldo aufweisen. Weist das Benutzerkonto einen negativen Saldo aus, wird MPK Systems alle Funktionen sperren, bis das Konto ausgeglichen ist.

5.5. Verlangt der Kunde die Erstattung eines Guthabens aus seinem Kundenkonto, beträgt die Gebühr für jeden damit verbundenen Zahlungsvorgang 25,00 € zzgl. etwaiger Bank- oder anderer Transaktionskosten, die MPK-Systems dafür von Dritten in Rechnung gestellt werden. Das gilt nicht, wenn MPK Systems das Vertragsverhältnis nach Ziff. 7.4 beendet oder der Kunde das Vertragsverhältnis nach Ziff. 7.5 gekündigt hat oder ein Grund vorgelegen hat, der ihn danach zur Kündigung berechtigt hätte.

6. Kostenloser Test

Jeder Kunde kann Beds24 vor Beginn der kostenpflichtigen Nutzung einmalig vierzehn Tage kostenlos nutzen. Damit anlassbezogene Services wie etwa Buchungsbestätigungen per SMS getestet werden können, weist das Benutzerkonto bei Beginn der Testphase einen Guthabenbetrag auf, der nicht in bar auszahlbar ist. Wenn der Guthabenbetrag aufgebraucht ist, können anlassbezogene Services auch vor Ablauf des kostenlosen Testzeitraums nicht mehr genutzt werden. Die kostenlose Testphase endet nach 14 Tagen, ohne dass eine gesonderte Nachricht erfolgt.

7. Vertragslaufzeit und Kündigung

7.1 Das Vertragsverhältnis beginnt mit der Anmeldung des Kunden über die Websites „beds24.de“ oder „beds24.com“.

7.2 Der Vertrag läuft jeweils auf bestimmte Zeit. Die erste Vertragsperiode beträgt mindestens zwei Wochen (Testphase) und endet mit dem ersten Tag des darauf folgenden Kalendermonats, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Hat der Kunde eine Einzahlung auf sein Kundenkonto geleistet und weist das Kundenkonto am letzten Tag der Vertragsperiode einen positiven Saldo aus, verlängert sich der Vertrag jeweils um einen Monat.

7.3 Der Kunde kann den Vertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist zum Ende eines Monats kündigen. Die Kündigung des Kunden erfolgt ausschließlich über die Eingabemöglichkeit im Control Panel.

7.4 MPK Systems kann der Verlängerung des Vertrages mit einer Ankündigungsfrist von drei Monaten widersprechen, sodass der Vertrag zu dem in der Ankündigung genannten Datum endet.

7.5 Das Recht der Vertragsparteien zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn ein Vertragspartner die in diesem Vertrag geregelten Pflichten grob verletzt, sowie insbesondere dann, wenn über das Vermögen der anderen Vertragspartei das Insolvenzverfahren eröffnet wird oder die andere Vertragspartei insolvent oder zahlungsunfähig wird.

7.5.1 Für den Kunden kann ein wichtiger Grund in einer erheblichen Unterschreitung der vereinbarten Verfügbarkeit der Software liegen; hiervon ist aber regelmäßig erst bei einem dauerhaften Unterschreiten der vereinbarten Verfügbarkeit um mehr als 10% auszugehen.

7.5.2 MPK Systems kann diese Vereinbarung auch dann außerordentlich kündigen wenn Inhalte auf der Website des Kunden oder Daten, die der Kunde MPK Systems zur Verarbeitung übermittelt, folgendes beinhalten: (i) Pornografie oder sexuell eindeutige Bilder, (ii) irreführende, beleidigende, gewalttätige, rassistische, diskriminierende Inhalte zur Verbreitung von Hass, (iii) Inhalte, die geistige Eigentumsrechte anderer verletzen, (iv) verleumderische Aussagen über eine Organisation, eine öffentliche oder private Person. Entsprechendes gilt für Inhalte, die eine gesetzlich verbotene Transaktion ermöglichen sollen. Dies schließt ein ist aber nicht beschränkt auf Geräte, Programme, Robots, Frames, Hidden Frames, JavaScript, Pop-up Fenster und Redirects.

8. Mängel und Haftung

8.1 Der Kunde hat Mängel der ihm zur Verwendung überlassenen Software einschließlich ihrer Dokumentation und sonstiger Unterlagen MPK Systems unverzüglich anzuzeigen. MPK Systems wird gemeldete Mängel kurzfristig beseitigen. Gleiches gilt für sonstige Störungen, welche die Möglichkeit zur Softwarenutzung behindern

8.2 Der Kunde darf eine Entgeltminderung nicht durch Abzug vom vereinbarten Entgelt durchsetzen. Anderweitige Ansprüche bleiben unberührt.

8.3 MPK Systems haftet im Übrigen für Schäden, die dem Kunden im Rahmen seiner Nutzung von Beds24 entstehen, unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

8.4 Für einfache Fahrlässigkeit haftet MPK Systems – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (Kardinalpflichten) verletzt werden. Die Haftung ist begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden, maximal jedoch bis zum 12-fachen des durchschnittlichen monatlichen Entgelts, das der Kunde bis zum Schadeneintritt an MPK Systems gezahlt hat oder bei ungestörter Softwarenutzung hätte zahlen müssen.

8.5 Die Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, Produktions- und Nutzungsausfall, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen und Vermögensschäden wegen Ansprüchen Dritter, ist im Falle höchstens einfacher Fahrlässigkeit – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – ausgeschlossen.

8.6 Eine weitergehende Haftung ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten jedoch nicht für eine gesetzlich zwingend vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung (z. B. gemäß Produkthaftungsgesetz) oder die Haftung aus einer verschuldensunabhängigen Garantie.

8.7 Die Haftung für Datenverlust wird auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre.

8.8 Soweit die Haftung nach Ziffern 2 und 3 ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen von MPK Systems.

9. Datenlöschung, Datenschutz und Datensicherheit

9.1 MPK Systems gewährleistet die datenschutzrechtliche Sicherheit der vom Kunden an ihn übermittelten Daten und beachtet die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz.

9.2 Soweit MPK Systems personenbezogene Daten des Kunden verarbeitet, wird auf die DATENSCHUTZERKLÄRUNG der MPK Systems Bezug genommen, die Bestandteil dieser Vereinbarung ist.

9.3 Soweit MPK Systems im Rahmen der Zurverfügungstellung von Beds24 personenbezogene Daten im Auftrag des Kunden verarbeitet, gilt die beigefügte VEREINBARUNG ÜBER ZWECKGEBUNDENE AUFTRAGSDATENVEREINBARUNG, die Bestandteil dieser Vereinbarung ist.

9.4. Endet der zwischen MPK Systems und dem Kunden über die Nutzung von Beds24 geschlossene Vertrag nach der kostenlosen Testphase ohne dass der Kunde Zahlungen geleistet hat, wird MPK Systems die zur Auftragsverarbeitung vom Kunden übermittelten Daten 2 Monate nach Vertragsende (Ziff. 7.2) löschen. In allen anderen Fällen der Vertragsbeendigung erfolgt die Löschung 3 Monate nach der Beendigung des Vertrages. Eine vorherige Benachrichtigung des Kunden erfolgt nicht.

10. Änderungsvorbehalt

MPK Systems ist berechtigt, die Bedingungen dieser Vereinbarung zu ändern bzw. zu ergänzen, wenn veränderte gesetzliche, behördliche oder technische Rahmenbedingungen zu einer mehr als nur unbedeutenden Störung des Verhältnisses zwischen Leistung und Gegenleistung oder zu einer Vertragslücke geführt haben oder wenn eine Ergänzung wegen der Einführung neuer Funktionen von Beds24 erforderlich ist und die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen des Kunden für diesen zumutbar ist. MPK Systems wird die beabsichtigten Änderungen der Vertragsbedingungen spätestens drei Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten unter Mitteilung des Inhalts der jeweils geänderten Regelungen per E-Mail an die im System hinterlegte E-Mail-Adresse ankündigen. Die Zustimmung zu der angekündigten Änderung gilt als erteilt, wenn der Kunde nicht binnen 3 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung in Textform widerspricht. Darauf wird MPK Systems in der Änderungsmitteilung noch einmal gesondert hinweisen. Widerspricht der Kunden der Änderung der Vertragsbedingungen, wird das Vertragsverhältnis zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. MPK Systems behält sich für diesen Fall jedoch vor, das Vertragsverhältnis zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen. Änderungen und/oder Ergänzungen der Vertragsbedingungen werden unabhängig davon auch dann Vertragsbestandteil, wenn der Kunde Angebote nach Ankündigung und Inkrafttreten der Änderung weiter nutzt, z.B. weitere Leistungen beauftragt und/oder sich auf unserer Website einloggt, oder der Kunde sonst der Änderung zustimmt.

11. Kollision mit anderen Geschäftsbedingungen

Sofern der Kunde eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, kommt der Vertrag auch ohne ausdrückliche Einigung über den Einbezug Allgemeiner Geschäftsbedingungen zustande. Soweit die verschiedenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen inhaltlich übereinstimmen, gelten diese als vereinbart. An die Stelle sich widersprechender Einzelregelungen treten die Regelungen des dispositiven Rechts. Gleiches gilt für den Fall, dass die Geschäftsbedingungen des Kunden Regelungen enthalten, die im Rahmen der vorliegenden Geschäftsbedingungen nicht enthalten sind.

12. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder künftig unwirksam oder undurchführbar werden, so werden die übrigen Regelungen dieses Vertrages davon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung verpflichten sich die Parteien schon jetzt, eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung rechtlich und wirtschaftlich möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Lücken dieses Vertrages.

13. Gerichtsstand

Es gelten ausschließlich die Rechtsvorschriften der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Berlin / Deutschland.














Gültig ab: 20 Mai 2018